Gesundheit & Wellness
Mein Kollege hat ein Problem mit schuppiger Haut!

Mein Kollege hat ein Problem mit schuppiger Haut!

Ich habe einen Kollegen, sein Name ist Tom – Wir arbeiten schon einige Zeit zusammen und ich habe mich immer gefragt, warum er auch im Sommer lange Hemden und Shirts trägt, denn unser Dresscode im Büro ist nicht so streng. Ich habe mich auch schon gefragt, ob er vielleicht Tattoos hat, die er niemandem zeigen möchte, doch der wahre Grund war etwas anderes: Tom hatte stark schuppende Stellen auf der Haut.

Ständig musste er sich kratzen, wenn der Juckreiz zu stark wurde und seine Arme und Beine waren schon ganz rot und wund und es lösten sich riesige Schuppen von seiner Haut. All das wollte er natürlich verstecken, denn er schämte sich für seine schuppige Haut, doch es gelang ihm nicht immer, da er empfindlich auf jede Art von Berührung reagierte.

 

 

Seine schuppige Haut war ein wohlgehütetes Geheimnis

Tom war seine schuppige Haut wirklich unangenehm und es war ihm sehr peinlich, solche Hautprobleme zu haben, darum war seine Hautkrankheit auch ein Geheimnis. Sehr lange quälte er sich mit seinem Juckreiz und seiner trockenen schuppigen Haut, doch er traute sich niemandem davon zu erzählen.

Ständig stellte er mir Fragen zu schuppiger Haut und zur Pflege

Ständig stellte Tom mir Fragen zu trockner Haut und zu Schuppen und ließ mich nach Ursachen für Neurodermitis suchen und welche Symptome eine Neurodermitis mit sich bringt. Er tarnte diese Recherchearbeit immer als Arbeit für einen Kunden, der Anti-Aging Kosmetik für das Gesicht herstellte, mir war jedoch klar, dass dies nur die halbe Wahrheit sein konnte.

Trockene und schuppige Stellen

Irgendwann erzählte er mir dann von seiner trockenen und schuppigen Haut und wir überlegten gemeinsam, was die Ursachen für Symptome, wie trockene Haut und Schuppen sein könnten. Tom erzählte mir, dass manchmal sein ganzer Körper mit diesen Rötungen und Schuppen überzögen war, nur sein Gesicht sei bisher davon verschont geblieben. Sein ganzer Körper war voller geröteter und trockener Hautstellen und diese trockene Haut bildete viele Hautschuppen.

Wir dachten, sein Problem sei fehlende Feuchtigkeit

Wir vermuteten, dass seiner Haut Feuchtigkeit fehlte und sie deshalb so trocken war, denn eine falsche Ernährung oder die Aufnahme von zu wenig Wasser, können zu Hautproblemen führen.

Ernährung umstellen

Aber auch als Tom seine Ernährung umstellte und jeden Tag drei Liter Wasser trank, blieben die Schuppen und die trockene Haut. Die Haut verbesserte sich zwar, war aber immer noch nicht gut. Dabei dachte ich wirklich, dass fehlende Feuchtigkeit die Ursache für Toms trockene Haut sei. Die Haut wurde zwar nicht schlimmer und trockener, jedoch sah es immer noch so aus, als würde ihr Feuchtigkeit fehlen. Also suchte ich weiter im Internet und sah mir Beispiel für Beispiel an und recherchierte, was es alles für Hautkrankheiten und Hautprobleme gibt und welche davon auf Tom zutrafen.

Ich wollte unbedingt die richtige Pflege für trockene und schuppige Haut finden.

 

Die Ursache für trockene und empfindliche Haut kann Neurodermitis sein

Als sich Toms Hautbild auch mit der Zeit einfach nicht verbesserte, sagte ich ihm, er solle zu einem Arzt gehen, denn es könnte auch etwas Schlimmes sein – zum Beispiel eine Hautkrankheit wie Neurodermitis, diese ist schwer zu behandeln.

Diagnose Neurodermitis

Der Hautarzt sollte die Ursachen für Toms Symptome herausfinden – er diagnostizierte ihm Neurodermitis. Neurodermitis ist eine unangenehme Hautkrankheit, deren Symptome Juckreiz und trockene, empfindliche und schuppige Haut sind. Leider gibt es noch kein absolutes Heilmittel gegen Neurodermitis, aber es gibt Wege mit ihr umzugehen, sie zu pflegen und die Schmerzen zu lindern. Tom musste sich auf die Hautkrankheit einstellen und hat seine Ernährung weiter umgestellt, pflegt seine Haut nun intensiv mit passender Hautpflege-Kosmetik und hat seine Kleidung geändert.

Heute geht es meinem Kollegen besser

Da Tom nun die Ursachen für seine Symptome kennt, kann er den Juckreiz und die empfindliche, trockene und schuppige Haut endlich behandeln. Seine Neurodermitis hat ihm wirklich lange zu schaffen gemacht, doch nun weiß er endlich, welche Pflege seine Haut braucht.

Nach seiner langen Quälerei kann Tom nun endlich wieder über sein ganzes Gesicht strahlen und ist froh, endlich eine gute Pflege von Chris Farrell Cosmetics gefunden zu haben. Er hat seine Neurodermitis durch Pflege, Kleidung und Ernährung so gut im Griff, dass er sich nun endlich traut, im Sommer auch wieder T-Shirts zu tragen. Außerdem beginnt er langsam über sein Problem zu sprechen.

Wie pflege ich trockene Haut?

Pflege treockene schuppige Haut
Im Bild: Rich Reviving Cream 50ml von Chris Farrell

Ich persönlich verwende für meine trockene Haut die Pflege von Chris Farrell Cosmetics, denn Chris Farrell bietet viele Produkte an, die schuppige und trockene Haut pflegen – zudem produziert Chris Farrell Cosmetics Kosmetik, die wirkt. Auch Tom hat angefangen, seine Haut im Gesicht und am gesamten Körper mit dieser Pflege zu pflegen. Zudem ist er auf Textilien von benevit van Clewe umgestiegen, die extra für Allergiker und Menschen mit Neurodermitis geeignet sind. Diese Veränderungen in seiner Pflege führen dazu, dass es Tom heute viel besser geht.

Er hat auch akzeptiert, dass seine Haut an manchen Tagen trockener und schuppiger ist und es ihm an anderen Tagen gut geht.

Ähnliche Post:

  • Keine ähnlichen Post gefunden...

Der Blog mit dem Namen Gidiondesign wurde durch die Agentur ECHTZEIT ins Leben gerufen, welches vom Senior SEO Specialist mit dem Namen Somsak Döppers geführt wurde, mehr über Somsak unter https://www.somsak.de/ erfahren. Somsak hat diesen Blog ebenfalls programmiert, designed und mit Content gefüllt. Falls ihr euch für ihn interessiert, dann besucht doch sein neues Webprojekt Raizpower unter https://www.raizpower.de/ erreichbar, wo er täglich über Zanderangeln oder Barschangeln berichten wird.